Ausflug mit 7 Wauzies

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute sind wir mit dem ehemaligen Wochentagsrudel unterwegs gewesen - oder besser, mit der teilweisen Neubesetzung desselben... Wir sind eine schöne Runde an den Krickenbecker Seen gelaufen. Start war am Naturschutzzentrum - von dort sind wir in Richtung Scheune auf den A5 gelaufen, dem wir dann auch erstmal folgten....

Am Parkplatz mussten wir erstmal den Wagen für Leonie aufbauen. Unsere Alterpräsidentin ist immerhin knapp 15 Jahre alt und wird bei längeren Strecken teilweise gefahren. Solange muss der Rest warten.

Es ging erstmal ein bisschen durch's Dörfli und dann durch die Felder. 3 Mädels und 7 Wauzies + eine Hundekarre - wir waren ziemlich beschäftigt, vor allem an den Sträßchen, wo doch so ab und zu ein Auto oder das ein oder andere Fahrrad vorbei kommt. Hier sieht man in einiger Entfernung den Aussichtsturm, an dem wir später vorbei liefen.

Hier kann man ein bisschen was vom "Flexi-Makramee" erahnen :-)

Ab hier ging es erstmal in den Wald und bei einigen Hunden hieß es "Leinen los". Es gibt nicht sehr viele Fotos vom Weg, weil es doch mit so einer Truppe immer recht Beschäftigungreich ist - aber zumindest ein paar Eindrücke will ich hier zeigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem ersten Stück Wald kommt nochmal ein bisschen Siedlung und dann geht es an diesem Weg wieder in den Wald - und das erstmal für lange Zeit.

An reinen Straßenstrecken, hatte Klaudia Kenzo und Anton am Wagen festgemacht. Hier wird das Ganze wieder enttüddelt :-)

Das war dann unterwegs auch schon das letzte Foto. Die Strecke, die wir gelaufen sind, war 6,97 km lang. Wir haben kurz hinter dem Restaurant "Waldesruh" eine Karte entdeckt, auf der wir sehen konnten, wo wir sind. Da stand dann auch, dass der A5 insgesamt 13,5 km lang ist... Kurz danach machten wir eine kleine Pause, sahen dass wir in den 1 1/2 Stunden, die wir bereits unterwegs waren, 5 km zurückgelegt hatten, und beschlossen den Weg abzukürzen. Wir gingen dann den direkten Weg in Richtung Parkplatz zurück, der aber leider über eine recht stark "beradelte" Straße führte - so wurde es dann nix mehr mit dem Gruppenfoto -

 

ABER...

Am Parkplatz mussten wir ja den Wagen wieder zusammenklappen und ins Auto "bauen" - und während Gabi diese Aufgabe bravourös meisterte, konnte ich zumindest ein paar Fotos von den wartenden Wauzies machen - das hier ist Gasthund Barney - der gehört dem Lebensgefährten von Gabis Tochter und durfte heute mit uns ausfliegen. Leider ist bei einigen Fotos das doofe Geländer im Bild, an dem die Hunde festgemacht waren...

Das Paulchen <3

Kenzo mit einer sehr gewagten Frisur :-)

Die Sally :-)

Anton - mit Sally...

Leonie - das alte Mädchen <3

...und natürlich das Häppchen <3

Und dann klappte doch auch noch das Gruppenfoto...

 

Eine tolle Runde bei Herrgottswetter - hat viel Spaß gemacht !

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Klaudia (Freitag, 25 März 2016 16:52)

    Wieder schöne Bilder, vor allen Dingen die Porträts von den Wauzis! Hat wieder richtig Spaß gemacht.