Die Heide blüht...

...und was liegt da näher, als einen schönen Ausflug in die Massduinen zu unternehmen. Diesmal war ich mit meiner Schwester Klaudia und dem heimischen Rudel unterwegs.

Um die Mittagszeit ging es los am Parkplatz an der Kappelstraat in Afferden. Wir hatten den Doggyride dabei, da die Strecke ca. 8 km lang ist ( laut Beschreibung in den Maasduinen nur 6,5 km ).



Klaudia hat sich farblich angepasst - die Farbe ihres Shirts war auch genau die Farbe unseres "Pömpels", der uns den Weg zeigte ;-)

Zuerst geht es durch ein kleines Waldstück. Hier ein Blick auf die Kühe nebenan...

Ein "Planten und Bloomen" Betrieb...

Derweil ich fotografiere, macht Klaudia eine kleine Leckerchen-Session.

Happy hat das gar nicht registriert... Dafür durfte sie mal wieder am Weitwinkel modeln - das macht kleine Terrier so schön groooooooß :-)

Ein Stück weiter, nachdem wir durch die ersten zwei Gatter gegangen sind, stand auf einmal diese sympathische Galloway-Kuh auf unserem Weg. Also erstmal alle Hunde nah zu uns.

Aber natürlich konnten wir nicht so einfach an dem Tierchen vorbei - ich hatte ja eine Kamera dabei. Und wann trifft man schon mal so nah auf ein Galloway Rind... Also anhalten und ein paar Fotos machen. Als sich die Gute dann aber neugierig auf uns zu bewegte, wurde es Paula dann doch zu bunt. O.k. - wir sind dann weiter gezogen. Die Kuh lief noch ein Stück hinter uns her und muhte in unsere Richtung. Als wir um die nächste Ecke sahen, wussten wir warum. Dort stand ihr halbwüchsiges Kalb ( das brav antwortete ) und noch zwei weitere Kühe, eine davon mit einem noch recht kleinen Kälbchen...

Wir mussten allerdings in die andere Richtung weiter, jetzt auf die offenen Heideflächen, die mit Paraboldünen umschlossen sind.


Zwischendrin nutze Leonie die Zeit zum Leinen entwirren zu einem kleinen Päuschen. Das ganze Handling war ein bisschen kompliziert - Paula an der Schleppleine ( aber immer das Ende in meiner Hand ), Anton an der Flexi, Kenzo auch an der Flexi, die aber am Wagen befestigt war. Das sorgte doch manchmal für kleine Verstrickungen ;-)

Nach einiger Zeit, kommt ein Moorsee, an den man sogar ran kommt. Die Wauzies durften sich also kurz erfrischen und sahen danach natürlich suuuuuuper aus - Moortümpel eben ;-)

Blick auf den kleinen See...

 

Ein Stück weiter geht es dann aus dem eingezäunten, beweideten Gebiet raus, durch ein kurzes Wiesenstück und in den Wald hinein. Einen schönen Mix aus Sonne und Schatten bietet dieser Weg.





















































Nach ca. einer 3/4 Stunde kommt man dann wieder in das Heidegebiet, muss eine der Paraboldünen "erklimmen" und kommt dann zu diesem Aussichtsturm.





Kleine Pause zum fotografieren, desselben...

Der "Toni"...

...der Kenzo...

...und die Leonie.

Wir haben den Turm dann auch bestiegen ( nacheinander ) und ich habe mal den Versuch eines Panoramas gemacht...

In die Richtung geht es nachher weiter.

Blick von oben auf die Wartenden...

Ja, und natürlich musste dann auch noch ein Rudelfoto gemacht werden... Hier der Aufbau dazu...

Happy hatten wir zwischenzeitlich mal in den Wagen gesetzt, so zum Üben. Und da sie auch schon techtschaffen müde war, fand sie es gar nicht so schlecht. Leonie, ist einen großen Teil der Waldstrecke gefahren worden...

...die übrigens nach dem Moortümpel SO aussah... :-)

Da Paula mal wieder in die Sonne gucken musste, bin ich ein Stückchen um die Ecke gerückt - aber offensichtlich nicht weit genug. Aber sonst wäre Kenzo nicht mehr auf dem Bild gewesen - der hier Paula die Zunge rausstreckt... :-)



Gegen Ende des Weges, kommt man an einem See vorbei, wo ein Vogelbeobachtungsstand errichtet worden ist. Wir haben alledings eher "komische Vögel" gesehen ;-)

Neben denGalloways gibt es auch Ziegen...

 

Es war eine richtig schöne Tour, bei Herrgottswetter - nicht zu kalt und nicht zu warm, in herrlicher Augustsonne !

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Klaudia (Donnerstag, 27 August 2015 09:49)

    Schöne Bilder !!!
    Wir haben den Tag in sehr schöner Erinnerung.
    LG Klaudia

  • #2

    Ühm Stevie (Mittwoch, 30 September 2015 13:01)

    Hej ihr Lieben,
    wenn man so ein schönes 'Pony' mit hat, dann kann sich dat doch nützlich machen & den Wagen ziehen.... :-) :-)
    Schöne Bilder, aber beim letzten Mal war das 'Moorbad' von viel besserer Güte.... :-)

    Liebe Grüße von der Ostalb, bei Kaiserlichem Herbstwetter
    Stevie