Ausflug mit Uta und Anka zum Reindersmeer / NL

Wir haben Urlaub... Da Robert kurzfristig zwei Arbeitstage einschieben muss, sind Paula und ich mit Uta und Anka in die Maasdünen gefahren, um dort das Reindersmeer zu umrunden. Happy habe ich bei "Tante Klaudia" untergebracht - 8km bei Sonnenschein und ohne Schatten sind ein bisschen viel für den kleinen Terrier....

Das Auftaktfoto hat Uta gemacht...

Mit Sonnenschein war es allerdings erstmal "Essig". 13 Grad und ziemlich windig - brrrrrr..... Wir waren beide nur in T-Shirt und Weste unterwegs - da hieß es erstmal warm laufen ;-)

...coole Haltung... ;-)

Am ersten Strandabschnitt mussten die Mädels natürlich eine Runde plantschen gehen. Die Fotografinnen schmissen sich bäuchlings in den Sand - der besseren Perspektive wegen...

Ein Stückchen weiter - zweiter Strandabschnitt. Uta versucht zu filmen...


Paula taucht nach einem Leckerchen...

...und bei Leckerchen kennt sie keine Freunde - also wird Anka mal kurz angezickt, als die sich einmischen will ;-)

Uta möchte unbedingt, dass Anka schwimmt. Da Stöcke an dem Strand rar sind, entschließt sie sich, einen Ball zu werfen... "Da schwimmt er" scheint Anka auf dem Foto zu denken :-)

Paula ist gerne bereit den Ball zu "retten". Allerdings erweißt sich das als schwierig, weil das Ding nicht ordentlich schwimmt und es für Paula ein bisschen zu groß ist. Sie paddelte ganz verzweifelt um den Ball rum...

...wendet sich dann irgendwann wieder ab, schüttelt sich erstmal IM Wasser...

...und steht dann wie ein begossener Pudel da :-)

Anka gaaaaaanz aufmerksam - und wen sie da so genau im Blick hat, kann man in der folgenden Vergrößerung sehen...

Die Landschaft in den Maasdünen ist einfach toll. Bei bedecktem Wetter, sind die Möglichkeiten für schöne Landschaftsfotos aber sehr begrenzt. Mit einem grauen Himmel, sieht es eben nicht so schön aus. Hier auf dem Plateau hatten wir mal wieder einen schönen Ausblick.

Die Bank bot sich für ein Foto an - eigentlich sollte jede der Mädels auf eine Bankseite. Paula sah das anders... Die Köpfe bewegen sich synchron ;-)

Jede Menge Sand - auch auf den Wegen. Da muss "frau" doch mal wieder ganzen Einsatz zeigen :-)

Fingerhut wächst hier auch ganz viel...

Gaaaanz viel Sand... Diese Stelle kannten wir noch gut, von unserem letzten Ausflug hierher...


Diese Tour war mit vielen Erinnerungen behaftet. Wir mussten an ganz vielen Stellen an Leni denken, die beim letzten Mal mit Happy durch die Dünen gepest ist. An dieser großen Sandstelle haben wir damals "Renn-Fotos" gemacht. So wollten wir es auch heute machen...


Anka macht den Anfang...



Immer wieder ablegen, warten, auf Zuruf angeflitzt kommen. Hat sie toll gemacht, wenn auch nicht immer ganz so enthusiastisch wie auf diesem "Flugfoto" ;-)

Als ich dieses Foto Zuhause gesichtet habe, musste ich doch arg schlucken...

Wie sich die Bilder ähneln...

So sah das übrigens aus Utas Sicht aus...

Paula durfte dann dieses mal auch... Hier kommen meine Versuche, während sie auf mich zu fliegt. Die hat vielleicht ein Tempo drauf...

Utas Fotos von der Seite... Danke Uta !

An gleicher Stelle machten wir dann auch ein "Rudelfoto". Das hier entstand noch beim Einstellen der Kamera - eigentlich das Beste :-)

Äh ja, das Einstellen der Kamera... :-)

Ich machte mit Utas Kamera noch ein paar Fotos von ihr und Anka und sie wollte dann auch mit meiner Kamera ein paar Fotos von Paula und mir machen. Dummerweise regte sich da etwas in den Dünen, das Paula doch seeeeeeehr aufregte. Da war nix mehr, mit in die Kamera gucken ;-)

Und dann ging es weiter, auf unserem Weg ums Reindersmeer...

Zum Abschluss gab es dann noch im Pfannkuchenhaus "Jachthut op den Hamer" einen leckeren Pfannkuchen als Belohnung...


Es war wie immer super schön...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0