Maasduinen am Bergerbos

Heute waren wir mal wieder in den Maasduinen. Wir haben was Neues probiert und sind am Parkplatz am Bergerbos gestartet und den "lila Weg" gelaufen. Laut Beschreibung 6,2 km - laut mitgeschnittener Route auf zwei verschiedenen Geräten 7,5 km...

Da das Wetter zuhause nichts Gutes versprach, nahmen wir keine Kamera mit - was eindeutig ein Fehler war. Das Wetter entwickelte sich super schön und die Gegend ist einfach toll.So gibt es also nur ein paar Handyschnappschüsse für den ersten Eindruck...








Natürlich begegnete uns auch das allgemein bekannte holländische Erdmännchen ;-)

Das Gebiet ist toll und der Weg wirklich sehr abwechslungsreich.

Auch das "grüne Leinen Tier" war wieder mit. Allerdings hatte ich die Schleppi in diesem Fall doch meistens in der Hand. Paula war nach der langen Autofahrt ( wir sind "über Land" gefahren - alleine das ist ja schon Urlaub pur... ) etwas wuschig und außerdem ist das Gebiet beweidet...

...und zwar von diesen netten Zeitgenossen... Es gibt in einigen Gebieten wohl auch Pferde und Schafe. Wir haben aber nur die Galloways gesehen.

Es gibt eine Ansammlung kleiner Seen - heute mit fantastischem Froschkonzert - und an diesen hier kommt man mit den Hunden sogar ran, damit sie sich abkühlen und etwas trinken können. Auf Schwimmspiele oder ähnliches sollte man mit Rücksicht auf das Naturschutzgebiet verzichten. Das weiße im Vordergrund ist übrigens Paula, die sich durch das hohe Dünengras nach unten "schubbert" :-)

Es geht ein ganzes Stück durch den Wald und zum Schluss kommt man nochmal in das Heidegebiet und darf zu dem "Ausguck" hochlaufen ( diese Dünenlauferei ist ganz schön anstrengend ). Man hat schon von dem Hügel einen tollen Rundumblick - auf dem Ausguck waren wir nicht.

Eine sehr schöne Route - hier waren wir mit Sicherheit nicht zum letzten Mal. Und beim nächsten Mal gibt es dann auch ordentliche Bilder :-). Mehr Infos zur Route findet Ihr *hier*

Kommentar schreiben

Kommentare: 0