Montag... An der Sechs-Seen-Platte in Duisburg

Heute waren wir mit Uta und dem Flauschefuchs an der Sechs-Seen-Platte in Duisburg. Das Wetter war eigentlich ideal, damit nicht so viele sonnenhungrige dort rum liegen - nur für die Fotos hätte es doch ein bisschen mehr Sonne sein dürfen [...]

Wir parkten an der Saarner Straße Ecke Druchter Weg ( nur falls Du fragst Oliver ;-) ) und los ging's. Die Strecke rund um den Wildförster- / Wolfsee haben wir uns ausgesucht.

Blick auf den Aussichtturm

An der ersten großen Uferstelle machten wir eine "Schwimmrast" für die Wuffels. Happy wie immer erster Hund im Wasser - mit Leni natürlich...

 

 

 

Uta hatte für Leni einen Ball dabei, den der Fuchs natürlich mit Begeisterung aus dem Waser "rettete"

Für Paula warf ich ein vorhandenes Stöckchen, dass allerdings keine guten Schwimmeigenschaften hatte. Somit drehte Paula die ein oder andere Runde auf der Suche nach dem Teil.

 

 

 

Der kleine Terrier musste sich natürlich mal wieder Mal aufregen. Sie hätte ja mitschwimmen können - was sie später auch gemacht hat.

 

 

 

Ein paar kleine Beispiele, wie man mit der "kleinen" Schwester körpersprachlich kommuniziert. "Wieso bist Du ohne mich geschwommen ? ICH will den Stock haben..." den Paula aber gar nicht mitgebracht hatte ;-)

Ein paar Buchten später gab es einen Steg und Uta wollte probieren, ob der Fuchs immer noch springt. Hier also eine kleine Foto-Beweis-Folge. Toll finde ich, dass Leni und der Ball sozusagen die gleiche "Flugbahn" haben und sie exakt mit dem Ball ins Wasser platscht...

Fast überflüssig zu sagen, dass sich der kleine Terrier neben Uta höllisch aufregte und wie ein kleiner Drache quietschte und fauchte :-D

 

 

 

Auch ein paar Enten waren da...

 

 

 

 

 

 

Uta plaziert Leni auf einen Baumstamm im Wasser...

 

 

Happy hat auch einen Stock gefunden, den sie dringend retten muss...

 

 

 

Blick von der Brücke über den Wolfsee in Richtung Freibad

 

 

 

 

Und in die Richtung aus der wir kommen.

 

 

 

 

Blick nach unten auf die Gänse...

 

 

 

Blick auf die andere Seite auf den See mit dem Yachthafen...

An einer Stelle führt unser Weg auf einem schmalen Weg durch zwei Seen "hindurch".  Diese Stelle haben wir uns ausgeguckt, um mein Geschenk, dass ich von Canon bekommen habe, auszuprobieren... Ein Gorillapod ( ein kleines, biegsames Stativ ) und einen Infrarot Fernauslöser.

 

 

Beim ersten Versuch waren wir zu weit entfernt für den Fernauslöser. Ich rückte das Stativchen etwas näher ran und wir machten den ersten Probeschuss um zu schauen, ob wir auch alle drauf sind...

 

 

 

Der Ausschnitt passt - nur die Anordnung und die Gesichter lassen noch zu wünschen übrig ;-)

 

 

 

 

 

Hier haben der Fuchs und der Terrier noch irgendwas zu klären ;-)

Wir rückten das Stativ noch ein wenig näher ran und ordneten uns neu...

Und jetzt haben auch die Hunde bemerkt, dass das kleine schwarze Teil auf den komischen Beinen lustige Geräusche macht...

 

 

 

 

 

 

Engagierte Fotografin...

 

 

 

 

Und hier das Motiv ihrer Wahl

Happy versuchte zwischenzeitlich Leni zu überreden ihr doch vielleicht den Ball zu überlassen... Stellt Euch folgende Kommunikation vor...

Paula denkt sich ihren Teil...

Und an der letzten Bucht, versucht Uta sich nochmal an dem Fuchs...

 

 

 

Es war mal wieder ein toller Tag - und falls Uta noch ein paar Bilder zum spenden hat, wird dieser Bericht mal wieder ergänzt werden :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Oliver (Montag, 16 Juni 2014 21:12)

    So ist´s recht. Parkplatzkoordinaten immer ungefragt angeben! ;-) Schöne Tour!

  • #2

    Christine (Montag, 16 Juni 2014 21:38)

    Das sieht sooo toll aus dort.
    Wie lange seid ihr unterwegs gewesen? Kilometer/Zeitangabe fehlt ;-)

    Sehr tolle Fotos!
    Fotographierst du mal das Stativ?

    LGC

  • #3

    Gaby Westphal (Montag, 16 Juni 2014 22:12)

    Na das sind ja gleich drei Wünsche auf einmal, Christine ;-)

    km weiß ich nicht so genau - irgendwas um die 5-6 km ( laut Utas App - ich hätte gedacht die Runde ist länger ). Wir waren ca. 2,5 Std. unterwegs - allerdings mit vielen Schwimm- und Fotopausen ;-)

    Da ist es sooooo schön - und es gibt noch einige andere Runden dort !
    Stativfoto folgt die Tage - oder schau mal bei FB...

    LG G