Neues vom "Happen"

 

 

Heute habe ich ein sehr nettes Telefonat geführt, bei dem ich einiges Neues aus Happy's Vergangenheit erfahren durfte [...]

Aber die ganze Geschichte von vorne... Vor zwei Wochen fragte mich eine Mitstreiterin beim Fun-Agility, ob es sein könne, dass sie Happy als Welpen gekannt habe. ??? Fragezeichen über meinem Kopf, und der Hinweis, dass Happy 11 Jahre alt sei. Jaja, das wusste Ute bereits. Sie erzählte mir von einer Kundin, deren Tochter vor Jahren einen Jack Russell Terrier hatte, der dann viel bei Ihrer Mutter war ( also der Oma der Tochter ) und dann zu der Schwester der alten Dame gewechselt ist. Mmmmh... das kam mir teilweise bekannt vor. Ich bat Ute, einen Kontakt herzustellen - und heute brachte sie mir die Telefonnummer Ihrer Kundin mit.

 

Ich habe also heute mit der sehr netten Frau telefoniert und einiges aus Happy's Vergangenheit erfahren. Zunächst mal, wissen wir nun Happy's Geburtsdatum - sie ist ein kleiner Weihnachtshund - geboren am 25.12.2002. Damit ist sie also gerade erst 11 - ein Jungspund sozusagen ;-)

 

Happy wuchs wohl erstmal bei der Tochter auf, wurde überall hin mitgenommen und war schon als kleiner Hund kein Freund von Spaziergängen an der Leine und an ihr vorbei fahrenden Autos. Als die Tochter dann ihre Ausbildung begann, verbrachte Happy viel Zeit bei der Oma, die selbst einen West Highland Terrier hatte - wohl schon ein älteres Modell. Die beiden haben sich gut verstanden.

 

Die Oma hatte eine Schwester, die auch häufig zu Besuch kam ( das war die Patentante meiner Gesprächspartnerin am Telefon ). Sie fand Happy vom ersten Tag an toll und verliebte sich in die kleine Kröte - wen wundert das, bei DEN Augen !

Der Familienrat beschloss, Happy zur Tante zu geben. Sie wurde sehr geliebt und verwöhnt und kam auch sehr häufig zu ihrer alten Familie zu Besuch.

 

Im Januar 2007 hatte sie einen Bandscheibenvorfall, der operiert wurde und gut ausgeheilt ist. Einen Unfall hatte sie nie ( was wir ja eigentlich vermutet hatten, da sie bei vorbei fahrenden Autos wirklich regelrecht panisch ist ).

 

Ansonsten ist in der Zeit nichts gravierendes passiert. Frau Z. war glücklich zu hören, wie gut es Happy geht und wir verabredeten, uns vielleicht mal zu einem Spaziergang zu treffen, wenn das Wetter wieder schöner wird. Außerdem will sie ihre Tochter fragen, ob sie noch Welpenbilder von Happy hat. Das wäre ja echt toooooooll. Der kleine Happen in winzig <3.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Christine (Donnerstag, 30 Januar 2014 22:15)

    Das ist ja toll :)
    Welpenfotos möchte ich auch sehen.
    Ein Weihnachtskampfhamster :D

    LGC